Mundhöhlenkrebs

DrBosman-Zahnarzt-Aachen

Mundhöhlenkrebs ist eine lebensgefährliche Erkrankung, so die Bundeszahnärztekammer (BZÄK).

Bei Männern stellte Krebs der Mundhöhle und des Rachens 2012 die fünfthäufigste, bei Frauen die 15-häufigste Krebsneuerkrankung dar.

Die Häufigkeit bösartiger Neubildungen ist bei Männern und Frauen unterschiedlich: 10.100 Neuerkrankungen bei Männern und 3.800 bei Frauen wurden für 2012 prognostiziert. Die 5-Jahres-Überlebensrate liegt bei Männern zwischen 43 und 50 Prozent, bei Frauen zwischen 56 und 65 Prozent. Früherkennung und rechtzeitige Behandlung sind deshalb entscheidend.

 

Die Bundeszahnärztekammer (BZÄK) hat in Zusammenarbeit mit der Wissenschaft eine Patienteninformation zur Früherkennung des Mundhöhlenkrebses herausgegeben.

Diese ist zu finden unter: bzaek.de