Vollkeramik - Zirkoniumoxid e.max

Die Versorgung mit z.B. Kronen, Brücken oder Veneers erfolgt in unserer Praxis mit einer Lithium-Disilikat (LS2) - Glaskeramik (IPS e.max Lithium-Disilikat).

Dieses Material eignet sich u.a. auch für die Herstellung monolithischer Einzelzahnrestaurationen.
Mit der Lithium-Disilikat-Glaskeramik lassen sich hochästhetische Resultate erzielen; außerdem verfügt diese Keramik im Vergleich zu anderen Glaskeramiken über eine 2,5 - 3 mal höhere Festigkeit.

Indikationen für Lithium-Disilikat-Glaskeramik:

  • Kronen und Teilkronen
  • Veneers (bis 0,3mm)
  • Inlays und Onlays
  • Implantatsuprakonstruktionen
  • 3-gliedrige Frontzahn-Prämolarenbrücken

 

Die Vorteile dieses System sind:

  • Minimalinvasive Präparation
  • Langlebige Restaurationen aufgrund der hohen Stabilität der Keramik
  • Gewährleistung einer natürlichen Ästhetik
  • Natürliches Farbverhalten bei hochästhetischen Ansprüchen