Adhäsive Flügelbrücke

Adhäsive Flügelbrücke

Die Vollkeramische Adhäsivbrücke ist ideal dazu geeignet im ästhetisch sichtbaren Frontzahnbereich fehlende oder durch Traumata verlorengegangene Schneidezähne zu ersetzen.

Von entscheidendem Vorteil ist bei dieser Versorgungsart die Minimalinvasivität, d.h. im Vergleich zu einer klassischen Kronenpräparation, bei der bis zu 60% Zahnsubstanz geopfert werden müssen, beschränkt sich die Präparation für die adhäsive Klebebrücke nur auf den Schmelz, es werden nur ca. 10% Zahnsubstanz geopfert.

Durch die minimalinvasive Präparation ist mit keiner Pulpairritation zu rechnen, weiterhin kann diese Versorgungsart auch unabhängig vom Stand des Kieferwachstuns angewandt werden.

Die Behandlung mit einflügeligen Klebebrücken ( Maryland Brücken) ist technisch anspruchsvoll aber bei  vernünftiger Vorausplanung in unserer Aachener Zahnarztpraxis und adäquatem Vorgehen absolut zuverlässig und langlebig.

Die Klebebrücke stellt somit eine optionale Alternative zur klassischen Brückenversorgung (bis zu 60% Zahnsubstanzverlust) oder Implantatversorgung (kostenintensiv und lange Einheilzeit) dar.

Seit 2016 gehören die adhäsiven Klebebrücken zur altersunabhängigen Regelversorgungder vertragszahnärztlichen Versorgung.